Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

25.11. ONLINE: Vorlesungsreihe "Religion am Donnerstag"

Samstag, 30.10.2021

Dr. Patrick Schuchter (Zentrum für Interdisziplinäre Alterns- und Care-Forschung CIRAC, Graz) referiert um 19:00 Uhr ONLINE zum Thema "Sorgekultur mit Philosophischer Praxis entwickeln?"

Zum Inhalt des Vortrags:

Der Vortrag beschreibt, wie Philosophische Praxis bzw. philosophische Gespräche der Entwicklung von Sorgekultur in Organisationen, (Forschungs-) Projekten und Caring Communities dienen kann beziehungsweise wo das Philosophieren an unterschiedliche Grenzen stößt.

ONLINE-LINK ZUR VERANSTALTUNG

HERZLICHE EINLADUNG DAZU!

 

Zur Vortragsreihe:

„Religion am Donnerstag“ ist eine öffentlich zugängliche Vorlesungsreihe der Katholisch-Theologischen Fakultät. Sie richtet sich an alle, die sich für gesellschaftlich relevante und aktuelle religiöse Fragestellungen interessieren. Ein kulturwissenschaftlicher Zugang erschließt die Themen möglichst interdisziplinär.

Auf dem Weg in eine sorgende Gesellschaft? Perspektiven der interdisziplinären Alterns- und Care-Forschung

Im Wintersemester 2021/22 greift die Marke „Religion am Donnerstag“ die Frage auf, was unsere Vorstellungen vom Älterwerden und von Sorge/Care prägt. Wie "gerecht" ist Sorgearbeit gesellschaftlich verteilt? Welche (virtuellen und realen) Wohn-, Lebens- und Sorgearrangements ermöglichen ein gutes Leben im Alter? Welche Bedeutung haben (konfessionell-religiöse) Organisationen für eine sorgende Gesellschaft? Was ermöglicht die soziale Teilhabe von marginalisierten Bevölkerungsgruppen? Was schützt vor "Care-Nationalismus" und wobei hilft die fragende Haltung philosophischer Praxis? Was sind die Zutaten Gemeinwohl-orientierten Wirtschaftens? Was sind die gesellschaftlichen Bedingungen "guten Lebens" bis zuletzt, in der Nachbarschaft, im Grätzel, in der Gemeinde, in der Stadt? Im Spannungsfeld von Selbstsorge und Weltsorge?

Darüber denken Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fachgebiete an acht Donnerstagen jeweils zwischen 19:00 und 21:00 Uhr nach.

ZUM EINLADUNGSFOLDER DER VORTRAGSREIHE

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.