Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuerscheinung zu den "Siebenten Seggauer Gesprächen"

Freitag, 08.11.2019

Thema des Siebenten Seggauer Gesprächs war die Trennung von Staat und Kirche aus juristischer und kirchengeschichtlicher Perspektive. In Österreich wie in Deutschland markieren die Jahre 1918/19 eine Zäsur auch in Bezug auf die Lösung der institutionellen Verbindung zwischen Staat und Kirche. Das 100-jährige Jubiläum dieses Wendepunktes war der Anlass für die Veranstalter, sich diesen Fragen genauer zu widmen.


Vorträge:

  • Die Kirchen und das Ende der Monarchien – Ein europäischer Vergleich (Markus Ries, Luzern)
  • Von der Ersten Republik bis zur Zweiten Republik – Der Weg der katholischen Kirche Österreichs vom Ende der Monarchie 1918 in den demokratischen Staat (Michaela Sohn-Kronthaler, Graz)
  • Der „Weimarer Kulturkompromiss“ im hundertsten Jahr – Die Trennung von Staat und Kirche in Deutschland (Matthias Jestaedt, Freiburg im Breisgau)
  • Die Trennung von Staat und Kirche in Österreich (Markus Vašek, Wien)

Die VeranstalterInnen Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer, Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter und Univ.-Prof. Dr. Katharina Pabel sind die HerausgeberInnen dieses Buches, erschienen im Manz-Verlag. (Zum Bestellformular)

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.