Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Gastvortrag von Dr. Klaus Fitschen

Der Gastvortrag "Religion, Kirche und gesellschaftlicher Wandel seit 1945" findet im Rahmen der Lehrveranstaltung „Kirchliche Zeitgeschichte“ statt.

„Säkularisierung“, „Kirchenaustritte“, „gesellschaftlicher Wandel“, „Abbruch der religiösen Sozialisation“ sind derzeit wichtige Stichworte in der Kirchlichen Zeitgeschichte und in entsprechenden Forschungsprojekten, und es ist kein Zufall, dass das alles auch nach Religionssoziologie aussieht. Dabei geht es weniger um „Missbrauch“ oder „Kirchensteuer“, sondern um einen gesellschaftlichen Transformationsprozess, der zuerst die Kirchen trifft und dann die Religion: Beides braucht kein Mensch, so würde die radikale These lauten, die sich in Ostdeutschland problemlos bewahrheiten ließe. Wie aber kam es dazu? Was bedeuten die genannten Stichworte, und wo liegen die Gemeinsamkeiten der beiden einstmals großen und immer kleiner werdenden Konfessionen? Der Vortrag wird die Entwicklungen in Deutschland mit Seitenblicken auf andere europäische Länder darstellen. Im Diskussionsteil soll Gelegenheit sein, vergleichbare oder unterschiedliche Vorgänge in Österreich zu benennen.

Zum Vortragenden:
Klaus Fitschen, geb. 1961 in Scheeßel (Niedersachsen), Studium der Evangelischen Theologie (1980–1987), 1990 Promotion, seit 2002 Professor für Neuere und Neueste Kirchengeschichte (mitsamt der Patristik) an der Universität Leipzig. Publikationen zum Evangelischen Pfarrhaus, zur Missionierung der Germanen, zur Kirchengeschichte des Mittelalters, zur Kirchlichen Zeitgeschichte des deutschen Protestantismus sowie zur evangelischen Diaspora in Geschichte und Gegenwart. 2018 erschien die Monographie „Liebe zwischen Männern? Der deutsche Protestantismus und das Thema Homosexualität“.

Herzliche Einladung!

Zum Einladungsflyer

Kontakt

Institut für Kirchengeschichte und kirchliche Zeitgeschichte Ao.Univ.-Prof. Dr. Michaela Sohn-Kronthaler +43 (0)316 380 - 3200

Aktuell
Mai 2022
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
25 Montag, 25. April 2022 26 Dienstag, 26. April 2022 27 Mittwoch, 27. April 2022 28 Donnerstag, 28. April 2022 29 Freitag, 29. April 2022 30 Samstag, 30. April 2022 1 Sonntag, 1. Mai 2022
2 Montag, 2. Mai 2022 3 Dienstag, 3. Mai 2022 4 Mittwoch, 4. Mai 2022 5 Donnerstag, 5. Mai 2022 6 Freitag, 6. Mai 2022 7 Samstag, 7. Mai 2022 8 Sonntag, 8. Mai 2022
9 Montag, 9. Mai 2022 10 Dienstag, 10. Mai 2022 11 Mittwoch, 11. Mai 2022 12 Donnerstag, 12. Mai 2022 13 Freitag, 13. Mai 2022 14 Samstag, 14. Mai 2022 15 Sonntag, 15. Mai 2022
16 Montag, 16. Mai 2022 17 Dienstag, 17. Mai 2022 18 Mittwoch, 18. Mai 2022 19 Donnerstag, 19. Mai 2022 20 Freitag, 20. Mai 2022 21 Samstag, 21. Mai 2022 22 Sonntag, 22. Mai 2022
23 Montag, 23. Mai 2022 24 Dienstag, 24. Mai 2022 25 Mittwoch, 25. Mai 2022 26 Donnerstag, 26. Mai 2022 27 Freitag, 27. Mai 2022 28 Samstag, 28. Mai 2022 29 Sonntag, 29. Mai 2022
30 Montag, 30. Mai 2022 31 Dienstag, 31. Mai 2022 1 Mittwoch, 1. Juni 2022 2 Donnerstag, 2. Juni 2022 3 Freitag, 3. Juni 2022 4 Samstag, 4. Juni 2022 5 Sonntag, 5. Juni 2022

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.